Letztes Feedback

Meta





 

Saftiger, herbstlicher Kürbiskuchen

Dieser weihnachtlich duftende und ziemlich feuchter Kuchen wird in den USA traditionellerweise zu Halloween, Thanksgiving oder Weihnachten serviert.

Wenn man im Morgengrauen durch den frischen Tau läuft, sich dieser auf den Schuhen absetzt und dann den riesigen, orangen und wohl geformten Kürbis ernet, kann der Tag eigentlich nicht besser beginnen.
Um die herbstliche Atmospäre auch im Kuchen oder auch sogenannten Pie zu vereinen, passen Ingwer, Gewürznelke, Zimt und Kardamom hervorragend.

Für den Pie werden zur Zubereitung nur Schüsseln und 1 Srpringform oder quadratische Gratinform benötigt.

Zutaten:
3 - Eier
120 gr Zucker
120 gr gesalzene Butter
120 gr Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 TL Zimt
350 gr Kürbispüree
50 ml Milch
1/2 Pk Backpulver
250 gr Mehl

Zubereitung:
1) Eier trennen
2) Eiweiss steif schlagen, und danach den Zucker einrieseln lassen.
3) Eigelb mit Puderzucker, Vanillezucker und weicher Butter schaumig schlagen, bis die Masse heller und cremiger wird.
4) Für das Kürbispüree wird der Kürbis in Würfel geschnitten, weich gedünstet und im Standmixer püriert.
5) Ausgekühltes Püree unter die Eigelbmasse mischen.
6) Mehl und Backpulver gemeinsam daruntersieben und unter die Masse mischen.
7) Eischnee vorsichtig darunterziehen und anschliessend in die gefettete und mit Backpapier ausgelegte Form geben.
8) Den Zimt unterziehen, als eine Art Marmorierung.
9) Den Kuchen für 40-45 Minuten bei 180°C backen.
10) Auskühlen lassen und grosszügig mit Puderzucker bestäuben.

Zu den kleinen, saftigen Kürbisstückchen passt hervorragen locker aufgeschlagene Sahne mit einer Prise Zimt und Vanillezucker darin.
Geniesst die herrliche Herbstzeit mit euren Liebsten.

14.11.15 13:05

Letzte Einträge: Schokolade - ein Luxusprodukt für alle, Erdbeerkuchen à la française, Dreischichtiges Schokoladenmousse - lecker schokoladig, Schweinefutter schön verpackt aufs Kuchenbüffet, Éclair au thé matcha

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen